Српски | Deutsch

СРПСКА ПРАВОСЛАВНА ОМЛАДИНА ИНЗБРУК

СПОЈИ

FC SPOJI! ersatzgeschwächt zweiter beim 3. Hallenmasters in Schwaz

– Erinnerungsfoto der Spieler des FC SPOJI! mit den Spielern des KSK „Petar Kočić“ direkt vor dem Finalspiel –

Am Sonntag, den 9. Februar 2014, spielte die Fußballsektion des Serbisch Orthodoxen Jugendvereins Innsbruck – SPO(J)I, der FC SPOJI!, beim 3. HC Schwaz Hallenmasters in Schwaz, mit.

Dieses Hallenturnier wurde vom Hobbyclub Schwaz in der Sporthalle Schwaz-Ost organisiert. Es spielten 10 Mannschaften mit, die in zwei Gruppen zu je fünf Teams eingeteilt waren.

Die Mannschaft des Jugendvereins SPO(J)I, der FC SPOJI!, trat mit einer sehr geschwächten Formation an, da fast zwei Drittel der gesamten Fußballsektion entweder krank, verletzt oder nicht in Tirol anwesend war.

Trotz Handicap traten die jungen Spieler des FC SPOJI! selbstbewusst auf und gaben sich sehr kämpferisch am Spielfeld, wo sie um jeden Ball bis zum Schlusspfiff des Schiedsrichters kämpften.

– Ein Teil des FC SPOJI! in gemütlicher Atmosphäre nach dem Erreichen des 2. Platzes –

Schließlich qualifizierten sie sich als Gruppensieger mit drei Siegen und einem Unentschieden für das Viertelfinale, wo die Mannschaft HC Venezia auf sie wartete, die eindeutig mit 5:0 besiegt werden konnte.

Somit kam der FC SPOJI! ins Halbfinale, wo eine viel stärkere Truppe als im Viertelfinale auf die jungen Spieler des FC SPOJI! wartete – die Landjugend Kolsassberg. Aber auch in diesem sehr spannenden Spiel konnte der FC SPOJI! gewinnen indem der starke Widerstand der gegnerischen Mannschaft schlussendlich gebrochen werden konnte – Endstand 3:1.

Im Finale trafen die Spieler des FC SPOJI! auf die zweite serbische Mannschaft die bei diesem Turnier mitspielte – KSK „Petar Kočić“aus Fügen. Der Fügener Verein, der unter anderem auch mit dem Jugendverein SPO(J)I zusammenarbeitet spielte ebenfalls sehr gut bei diesem Turnier und hatte eine sehr stark besetzte Mannschaft wie schon lange nicht mehr. Vielleicht auch deshalb und wegen dem Handicap, das die junge Mannschaft des FC SPOJI! hatte, zeigten deren Spieler mehr Respekt gegenüber dem Team von KSK „Petar Kočić“, verwerteten viele Chancen zu Beginn des Finalspiels nicht, konnten ihren Stempel nicht auftragen und mussten sich im letzten und entscheidenden Spiel des 3. HC Schwaz Hallenmasters eindeutig mit 5:1 geschlagen geben.

Zu bemerken ist aber auch, dass der Torwart des FC SPOJI!, trotz der hohen Finalspielniederlage die wenigsten Tore von allen Torhütern des Turniers kassierte.

Der Serbisch Orthodoxe Jugendverein Innsbruck – SPO(J)I gratuliert an dieser Stelle nochmal den Freunden aus dem Kultur- und Sportverein „Petar Kočić“ aus Fügen, die tadellos und sehr fair im Finalspiel angetreten sind, zum Turniersieg, sowie den Freunden vom Hobbyclub Schwaz die dieses Hallenturnier, das sehr Spaß gemacht hat, gut organisiert haben. Wir hoffen, dass wir in dieser Saison noch unser Ziel erreichen und zum ersten mal überhaupt ein Turnier gewinnen. Wenn die Spieler des FC SPOJI! sich auch in Zukunft so kämpferisch, selbstbewusst und fair präsentieren, kann dieses Ziel sehr bald auch trotz der vielen Spielerausfälle erreicht werden.

 

TURNIERPLATZIERUNG:

  1. KSK „Petar Kočić“
  2. FC SPOJI!
  3. Landjugend Kolsassberg

 

SPIELE DES FC SPOJI!:

  • FC SPOJI! – Wolfsrudel 69 > 2:0
  • FC SPOJI! – Zipferclan > 5:1
  • FC SPOJI! – FC Sans Papiers > 0:0
  • FC SPOJI! – FC Ultimate > 4:1

 

  • Viertelfinale:FC SPOJI! – HC Venezia > 5:0
  • Halbfinale:FC SPOJI! – Landjugend Kolsassberg > 3:1
  • Finale:FC SPOJI! – KSK „Petar Kočić“ > 1:5

  TORSCHÜTZEN FC SPOJI!:

  1. Goran Tomić: 9 Tore
  2. Dominik Pandurević: 5 Tore
  3. Danijel Božić: 2 Tore
  4. Stefan Stanojević: 2 Tore
  5. Aleksandar Marinković: 1 Tor
  6. Srećko Stepanović: 1 Tor