Српски | Deutsch

СРПСКА ПРАВОСЛАВНА ОМЛАДИНА ИНЗБРУК

СПОЈИ

„BC SPOJI“ gewann Gold für Tirol

| FOTOGALERIE |

Die Basketballer des Serbisch Orthodoxen Jugendvereins Innsbruck – „SPOJI“ nahmen am Samstag, dem 27. Juni 2015, zum dritten Mal in Folge im Namen des Dachverbandes der Serben in Tirol an den Sportspielen der Serben Österreichs teil – in diesem Fall an der 36. Ausgabe dieser Miniolympiade die dieses Jahr in Salzburg organisiert wurde .

Dieses Jahr nahm der „BC SPOJI“ unter dem Namen „Tirol 2“ für den Dachverband der Serben in Tirol teil und gewann diesmal, beim dritten Versuch, Gold, nachdem 2013 in Feldkirch der zweite Platz und im vergangenen Jahr 2014 in Innsbruck der vierte Platz erreichte wurde.

 

Die Basketballer des „BC SPOJI“ platzierten sich ins Halbfinale indem sie den Serbischen Verein „Vuk S. Karadžić“ aus Triest, den Serbischen Klub „Vidovdan“ aus Linz und den Dachverband der serbischen Ver eine aus der Steiermark besiegten, während sie in der allerersten Begegnung der Gruppenphase gegen den Kulturverein „Opanak“ aus Salzburg verloren haben.

Nachdem im Halbfinale die Kultur- und Sportgemeinschaft der Serben Salzburgs bezwungen wurde, kam es im Finale zu noch einer Begegnung mit dem KV „Opanak“ aus Salzburg.

Das war ein richtiges Finale in dem sich beide Teams ständig in der Führung abwechselten, wobei am Ende der „BC SPOJI“ unter dem Namen „Tirol 2“ mit 16:14 den Sieg mit nach Hause nahm. Es ist interessant anzumerken, dass im Finale 2013 in Feldkirch ebenfalls diese beiden Teams aufeinander trafen und damals der KV „Opanak“ gewann. Somit ist der diesjährige Sieg für die Basketballer aus Tirol umso schöner, da im Finale der Hausherr aus Salzburg bezwungen wurde.

Der Dachverband der Serben in Tirol wurde in der Kategorie Streetball durch noch eine Mannschaft, unter dem Namen „Tirol 1“, vertreten, die aus jungen Sportlern aus Fügen zusammengestellt wurde. Obwohl sie leider bereits in der Gruppenphase ausgeschieden sind unterstützten sie unsere Siegermannschaft tatkräftig, vor allem im Finale als sie uns mit ganzem Herzen von den Zuschauerrängen anfeuerten.

Für den „BC SPOJI“ / „Tirol 2“ spielten: Radoje Lacmanović, Filip Vlajić, Lisandro Nowakowski, Danijel Bogeljić und Vladimir Vlajić.